eyeq.wordpress


Dizzee Rascal
Januar 31, 2008, 1:01 pm
Filed under: music

YouTube Direktlink ♥ Dizzee Rascal ♥ I Luv You

………….♥ deep & abstract.



Betty Blue – 37,2 Grad am Morgen (Director’s Cut)
Januar 31, 2008, 3:17 am
Filed under: movies

# Frankreich 1986 • 178 Min. # Regie: Jean-Jacques Beineix # Buch: Jean-Jacques Beineix nach dem Roman von Philippe Djian # mit: Béatrice Dalle, Jean-Hugues Anglade
dalle.jpg

Eine inmitten der achtziger Jahre gedrehte wunderschöne Kult-Literaturverfilmung.
Konstellation für diese aussergewöhnliche Liebesgeschichte: Zorg, ein symphatischer, gewöhnlicher Typ trifft Betty, ein schönes, laszives und sehr verrücktes Mädchen.
Fiebrig inszeniert, in traumhaften Bildern und mit einem traurigen, beinahe mystischen Soundtrack zeigt uns hier Beineix eine Liebesodyssee die seinesgleichen sucht.
Es ist einfach zu schön den beiden in ihrem Elan und Übermut zuzuschauen. Zorg der rationelle, ruhende Pol und Retter und Betty, die schizophrene Antreiberin und Zerstörerin.
Eine Liebe wie sie eigentlich schöner nicht sein könnte. Man ahnt es aber bereits am Anfang, dass die Sache mit den beiden nicht gut gehen kann. Betty trägt den Keim der Zerstörung schon in sich. Sie hat zuviel von dem, wovon andere vielleicht meist zuwenig haben, …Sensibilität, starkes Gefühl und dessen Aufrichtigkeit. Sie sagt, tut und ist was sie denkt und fühlt, und das zu 100 Prozent. Und das ist einfach süss. Manchmal ist es auch erschreckend. Es gibt kein taktieren, planen, aufsparen, … Betty brennt und zwar lichterloh.
Grosses Glück ist da natürlich nur von kurzer Dauer. Und so kommts wie es kommen muss, trotz Zorgs Rettungsversuchen zerbricht sie an ihrem Schicksal. Schlussendlich ist das aber nur die logische Konsequenz ihres Daseins, der Sog ist unausweichlich.
Als Zorg endlich den von ihr so erhofften Erfolg als Schriftsteller hat, ist sie bereits tot.

Fazit: Betty Blue – 37,2 Grad am Morgen, mit einem am Schluss konsternierten und verlassenen Zorg rührt zu Tränen.



gruselig …the curch of the future
Januar 30, 2008, 1:16 pm
Filed under: design, movies

church-02.jpg

Irgendwie gruseliger Experimentalfilm / the church of the future / by Javier Morales and John Michael Boling / gesehen bei robotsluvme auf flickr …. der übrigens coole Bilder hat!



Lasst uns doch lieb miteinander sein
Januar 30, 2008, 10:27 am
Filed under: my life, stories

Wir quatschen ein bisschen rum, ich und meine liebe iranische Kollegin, wir sprechen eigentlich selten über Politik, weil für uns alles klar ist, aber irgendwie kommen wir heute doch auf Ahmadinedschad zu sprechen, und dass wir ihn aus verschiedenen Gründen für einen ziemlichen Idioten halten. Beispielsweise der Aufruf Israel zu vernichten, ….und das von einem Staatsführer, häh? Hinter uns hört uns jemand und meint dann, der Aufruf Israel zu vernichten sei sehr gut, immerhin planen Israel und Amerika dasselbe mit dem Iran, Ägypten, Palästina usw. …..ich denke nur, Mann, das hab ich ja gar nicht gewusst.

Meine iranische Freundin und ich sind uns schnell einig, man kann es auch gut miteinander haben, oder zumindest probieren, aber Vernichten geht gar nicht.

Leider entschwinden mir dann auch noch ein paar Worte über Frauenfeindlichkeit und Religionsfreiheit in gewissen islamischen Ländern. Ich lass sowas in Zukunft lieber sein, führt ja zu unendlichen Diskussionen. Diskussionen darüber, was denn nun genau im Koran geschrieben steht, und wie dies gemeint sei. Meine liebe Iranerin meint natürlich zu wissen, dass die Frau nicht nur den Viertel eines Mannes wert ist. (..hat uns jemand in Mauretanien glaubhaft machen wollen, …ich war ja mit vier Frauen dort, aber in gewissem Sinne waren wir also nur zu zweit, dummerweise wollte aber die Fluggesellschaft davon nichts wissen :-)
Eine andere Muslimin die ich kenne sagt, es steht nichts von Kopftuch. Wiederum ein anderer meint, die Frau muss ihre „Sachen“ bedecken, damit hat er wohl den etwas grossen Ausschnitt von der ersteren gemeint. :-) Jeder hat Argumente, über dieses und jenes. Es ist ein hin und her, und zwar ohne Ende. Das ist mir zu dumm, und ich habe es schon lange aufgegeben Recht behalten zu wollen.
Am Schluss kommt jemand mit der Bibel und meint, das sei aber die absolute Wahrheit. Absolute Wahrheit? ……Help!!!!



Lampshade
Januar 29, 2008, 11:57 am
Filed under: music

YouTube Direktlink / Lampshade live

Lampshade rocken! Geiler Song.



Promizitate
Januar 29, 2008, 11:52 am
Filed under: stories

Weiss gar nicht, ob es sich nun noch lohnt reich und berühmt zu werden :-) ……. Promis scheinen einen gewissen Hang zu haben. Amy, du bist nicht allein. Aber hör mal lieber auf den George. Es ist nie zu spät. Amy, wenn du jetzt auch noch abkratzt, das verzeih ich dir nie!

amy-winehouse-001.jpg
Photo von nancyrowina

# «In meinem Kopf gab es diese grosse Leuchtreklame: ‚KOKAIN. HOL KOKAIN!‘ Also tat ich das. Es war super für meine Linie, Partys und als Stimmungsaufheller.» Drew Barrymore, 1996

# «Am Ende landete ich beim Psychiater auf dem Sofa. Und er befahl mir, meinen Konsum zu dokumentieren. Eine typische Woche: 20 Ecstasy, vier Gramm Koks, sechs Gramm Speed, ein Säckchen Hasch, drei Flaschen Jack Daniel’s, 12 Flaschen Rotwein und 60 grosse Bier.» Colin Farrell, 2003

# «Ich hatte gerne Koks… Koks machte einen bereit für die Party, aber man kam nie dort an. Mit Koks ist es immer: ‚Das wird super!‘ – und am Ende bist Du nur deprimiert.» George Clooney, 1997

# «I don’t wanna go to rehab!» Amy Winehouse



King Britt
Januar 28, 2008, 12:29 pm
Filed under: music

YouTube Direktlink / King Britt – Nova Dream Sequence