eyeq.wordpress


Weisses Häschen
November 17, 2007, 1:21 am
Filed under: my life

Was ich morgens mag, sind verschnupfte, fröstelnde und verdutzt und verschlafen dreinblickende Hasen Mädchen, die mir erzählen wie gerne sie sich doch zu dieser Uhrzeit noch im warmen Bett räkeln würden. Dass sie fast angerufen hätten, sie wären sehr, sehr krank, nur um dann noch stundenlang in der warmen Stube am Fenster zu sitzen, sich viele Gedanken über das Leben zu machen und dabei dem Schneetreiben zuzuschauen. Ach ist das toll, der Winter ist gekommen.


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: