eyeq.wordpress


Prolix & Nocturnal @ Revolution @ Kiff
November 4, 2007, 3:23 pm
Filed under: music, my life

Wow, es war geil, klar war auch Alkohol im Spiel, aber trotzdem. Vorallem Prolix fand ich gut. Und erst die vielen Ladies, erstaunlich hohe Frauenquote.
Und noch etwas war schön, bevor ich an die Party ging hab ich mir sicher zehnmal oder mehr das Amy Winehouse Video von gestern angehört, weil ich es liebe. Das Resultat: Loops im Kopf. Amy Winehouse over Drum’n’Bass Beats. Gar nicht mal so übel. Und die ist doch irgendwie so tough, und so hab ich mich dann auch gefühlt.
Fotos hab ich auch einige gemacht, eines von einer exquisiten Schönheit, welche ich manchmal hier in der Strasse rumstolzieren sehe, wow, die ist auch ganz schön süss.
Leider hab ich ja „The Young Gods“und die Schweizer DJ-Legende „Mas Ricardo“ vorgestern verpasst, Spätdienst und müde Beine. Na ja, halb so schlimm, denn gestern war ja auch nicht übel. Life goes on, man kann nicht alles haben.
Am 24. November spielt übrigens Jeff Mills in Bern, wir gehen da mit Kathrin hin, da freu ich mich drauf.

revo-004.jpg

revo-007.jpg

revo-006.jpg

revo-003.jpg


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: