eyeq.wordpress


Matto Barfuss und die Berggorillas
November 2, 2007, 10:35 am
Filed under: stories

Gestern im Aeschbacher-Podcast gesehen. Der Gepardenmann, Künstler und Umweltschützer Matto Barfuss. Seine momentane Mission sind die Berggorillas in Ruanda und Kongo, welche akut vom Aussterben bedroht sind. Weltweit leben nur noch gerade 600 -700 dieser uns nahe verwandten Tierart. Laut Statistik sind die Tiere in 10-15 Jahren ausgestorben. Zur Zeit leiden sie vorallem unter den Auswirkungen des Krieges im Kongo und sind oft Opfer der Rebellen, welche sich dort im Wald verstecken. Angesichts der Riesenprobleme die ein Afrikaner zur Zeit im Kongo hat, verstehe ich ja noch einigermassen seine Gleichgültigkeit gegenüber Tieren. Trotzdem eine Schande. Die Kriege in Afrika, die Klimaerwärmung (die ja vorallem auch Afrikaner betrifft), die Unterernährung, die miesen Handelsabkommen, der Handel mit Wasser, das alles ist für die Weltgemeinschaft eine Schande!

gorillae.jpgPhoto von extremeboh

Indirekt Betroffene sind nun die Berggorillas, welche mit dieser ganzen Scheisse gar nichts zu tun haben. Es ist in meinen Augen aber auch ein Symbol. Was bedeutet es für die Menschheit, wenn der letzte freilebende Gorilla getötet sein wird? Ein unheilvolles Zeichen.
Matto Barfuss ist einer dieser Menschen, die nicht einfach wie viele die Augen vor den Ungerechtigkeiten dieser Welt verschliessen, mit dem Gorilla-Hilfsfond setzt er sich aktiv für die Rechte der Tiere ein.


1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

Infos zum Umwelt schonen liefert die Internetseite respect-the-world.org. Mit simplen Tipps kann man Energie und Wasser einsparen und zudem die Welt schonen.

Kommentar von Usha Loe




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: