eyeq.wordpress


Fussball und Arte
Oktober 1, 2007, 10:06 am
Filed under: my life, stories

Ich besitze keinen Fernseher. Erstens weil mir meine Zeit dafür zu schade ist und ich sowieso mit 90% des angebotenen Programms nichts anfangen kann, ich rumzappen hasse (in das wohl so mancher Fernsehabend ausartet), und zweitens ich so auch Geld sparen kann. Fussball WM Spiele schaue ich aber trotzdem ganz gerne, auch Champions League, die WM Spiele konnte man eigentlich bis anhin in den örtlichen Bars und Restaurants auf Grossleinwänden bestaunen, nicht so aber bei der Frauenfussball WM. Liebe Frauen, das ist nicht gerecht, setzt euch mal ein bisschen mehr durch, denn ich schau ja eigentlich lieber Frauenfussball. (irgendwo hab ich gelesen Frauenfussball ist wie Männerfussball in den 70ern, lange Haare und Bananenflanken, und dass man das nicht ernsthaft Scheisse finden kann)
Anstatt fern zu sehen, höre ich mir doch von Zeit zu Zeit lieber Podcasts an und dazu gehört auch der Z! Podcast, welcher sich mit diversen IT Themen beschäftigt. In einer der Folgen redeten die beiden Moderatoren über das P2P Fernsehen Zattoo, (Fernsehsender die man gratis übers Internet empfangen kann) und genau in der Pause des WM Endspiels, welches die Brasilianerinnen bis dahin ja klar dominierten (Liveticker), fiel mir das wieder ein. Den Brasil Zauber möchte ich sehen und nur 5 Minuten später schaue ich fern. Jetzt also nur noch den Kanal finden, auf welchem das Spiel übertragen wird, jaaa ….hab ihn, der Player wählt sich ein, das Bild wird langsam klar, super Bildqualität, und ….neinnnn…..15 Sekunden nachdem ich das Spiel schaue machen die deutschen Frauen das 1:0. Nun gut, gewinnen soll wer der bessere ist, das Spiel war trotzdem gut, total spannend und bei dem verschossenen Elfmeter von Brasil Superstar Marta hab ich ganz schön gebibbert.
Nach dem Spiel hab ich dann noch etwas rumgezappt (wusste ichs doch) und sah, Zattoo haben auch Arte im Angebot, also hab ich mir dann auch noch etwas Kultur zu Gemüte geführt, und mir währendessen ich ein längeres e-mail schrieb ein Klavierkonzert von Hélène Grimaud angehört und auch immer wieder angeschaut, denn die Frau kann ja nicht nur prima Klavierspielen, nein, die sieht auch super aus.
Alles in Allem also eine gelungene Zattoo Fernsehpremiere mit Fussball und Arte (die neue Cd von Hélène Grimaud werd ich mir vielleicht auch holen).
Einziger Verlierer, der nervige und grottenschlechte Moderator des Fussballspiels: „Wir haben noch kein einziges Gegentor erzielt, ähmm …Gegentor gemacht ….ahhh ……Gegentor bekommen“ / „Wir sind Fussball We…..Frauenweltmeister“


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: